Bürgerstiftung der Volksbank Mittweida

Unser Engagement vor Ort

Gemeinsam mehr erreichen - auf keine andere Stiftungsform trifft dies so zu wie auf die Bürgerstiftungen. Bürgerstiftungen sind Stiftungen von Bürgern für Bürger. Mit den Erträgen aus dem Stiftungskapital fördern wir gemeinnützige Anliegen und engagieren uns dort, wo wir uns am besten auskennen: in unserer Region.

Die ehrenamtlichen Stifter und Förderer unserer Bürgerstiftung engagieren sich uneigennützig mit ihrer Zeit, ihren Ideen, ihren Erfahrungen und ihrem Geld, um Projekte zu fördern und Menschen zusammenzuführen.

Aktuelle Projekte

Verein zur Wahrnehmung der Kinderinteressen e.V., Mittweida

Der Verein zur Wahrnehmung der Kinderinteressen freut sich über 500 Euro Zuschuss der Bürgerstiftung der Volksbank Mittweida eG. Damit wird das Projekt „Outdoorerfahrungen für technikinteressierte Kinder in Mittweida“ unterstützt. Jana Rösch von der Stiftung zeigte sich bei der symbolischen Scheckübergabe begeistert vom Vorhaben, bei dem lokale Naturgegebenheiten bei der Umsetzung der Übungen und Spiele eine wichtige Rolle spielen: “Uns ist es vor allem in dieser besonderen Zeit wichtig, spannende und nachhaltige Projekte für Kinder zu fördern.”

Ziel des Projektes ist die Verbundenheit mit der Natur zu fördern bzw. das Bewusstsein für seine Umwelt und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Förderung: 500,00 EUR

Frederike Bremer, Studentin der Fakultät Soziale Arbeit an der Hochschule Mittweida hat den Spendenscheck in Vertretung des Projektteams am Veranstaltungsort (Garten Müllerhof) angenommen.

Theater AG der Förderschule Waldheim

Mit 500 Euro unterstützt die Bürgerstiftung der Volksbank Mittweida die Theater Arbeitsgemeinschaft der Förderschule Waldheim bei der Durchführung der Märchenaufführung „Rapunzel“ am Wachbergturm in Waldheim.

Theaterprojekt der Förderschule Waldheim

Es ist inzwischen schon eine kleine Tradition: Jedes Jahr wird für die Kitas der Stadt Waldheim und Umgebung das Märchen „Rapunzel“ am Wachbergturm durch die Förderschule Waldheim aufgeführt. Außerdem gibt es eine öffentliche Aufführung.  Eintrittsgelder werden dabei nicht verlangt.

2020 wäre das Stück bereits zum dritten Mal aufgeführt worden, leider fiel dies durch die COVID-19-Pandemie aus. Das Theaterprojekt gibt es trotzdem, die Kinder üben ihre Texte und proben. Die Förderschule Waldheim, dessen Träger die Stadtverwaltung Waldheim ist, hat den Förderschwerpunkt Lernen. Das Leitbild „Fördern - Schritt halten – Wertschätzen” zeigt sich auch an der aktiven Arbeit der Schüler/innen und Lehrer/innen in der Theater AG.

Auch wenn die Vorstellungen ausfallen mussten, wurden bereits erste Requisiten und Kulissen neu gebaut, Kostüme angepasst oder geändert. 2021 soll das Theaterstück Rapunzel aufgeführt werden. Bis dahin fallen noch weitere Instandhaltungsarbeiten an. Die Bürgerstiftung unterstützt mit der Spende die engagierten Mitglieder der Theater AG sehr gerne.

Förderschule Waldheim

Freunde und Förderer der Fichteschule e.V.

Zuschuss für Fahrt nach Krakau mit Besuch des Lagers Auschwitz-Birkenau im Rahmen des Projekts „Geschichte erleben“ in der Klassenstufe 8

Förderung: 1.500,00 EUR

Das Kuratorium hat getagt, diese drei Projekte für 2021 haben den Zuschlag erhalten:

Die Förderung der Projekte ist abhängig von deren Duchführung.

Sächsischer Kanusportverein Mittweida e.V.

 

Förderung Erlebnistag an der Talsperre Kriebstein August 2021

Förderung: 150,00 EUR

 

 

 

Netz- Werk Träger (Tafel Mittweida)

Modernisierung des Tafelkinderwartebereichs

Förderung: 1.000,00 EUR

Müllerhof e.V.

Finanzielle Unterstützung für Kinderkurse / Veranstaltungen  von Juni 2021 bis Mai 2022  

Förderung: 2.936,50 EUR