Initiative Wertvolle Unternehmenskultur

Deutschlands Organisationen schaffen Kultur.

"Kultur fällt uns nicht wie eine reife Frucht in den Schoß. Der Baum muss gewissenhaft gepflegt werden, wenn er Frucht tragen soll", das wusste bereits Albert Einstein. Viele Jahrzehnte pflegte die Unternehmens- und Organisationskultur ein Mauerblümchendasein. Strategie, Value Chain, Disruptive Innovation – all diese Schlagworte und Managementkonzepte waren cool und wurden in der Wirtschaft dankbar angenommen. Aber so richtig verändert haben sie wenig. Das hat einen Grund: Es sind die Menschen, die Art und Weise, wie sie die Zukunft sehen, denken und handeln, die darüber entscheiden, was funktioniert und was scheitert.

Es ist an der Zeit auf unsere Kultur zu blicken. Wirtschaft schafft Kultur. Es ist an der Zeit sich mit diesen Keimzellen des Miteinanders bewusst zu beschäftigen, die eigene Kultur zu gestalten und die Zukunftsfitness der eigenen Institution zu stärken. Keiner braucht einen neuen Beauty Contest oder ein schickes Siegel! Was wir aber benötigen, ist offener und ehrlicher Austausch über die immaterielle Basis materiellen Erfolges.

Unsere Initiative - 4-facher Nutzen

Messen: Wir analysieren Unternehmenskultur mit einem wissenschaftlich fundierten Erhebungsinstrument.

Begleiten: Wir begleiten Sie während der Befragung und unterstützen Sie bei der Umsetzung der Ergebnisse.

Sichtbar machen: Nutzen Sie das Kultursiegel und zeigen Sie Verantwortung.

Vernetzen: Nutzen Sie die Initiative um Erfahrungen auszutauschen, von anderen Unternehmen zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen.

Das Modell

Die Initiatoren der Initiative haben gemeinsam mit international anerkannten Experten ein Erhebungsinstrument für die Kulturanalytik erstellt.
Bei der Befragung für eine starke Kultur werden vier Kerndimensionen abgefragt:

  • Die Dimension Sinn (Purpose) beschäftigt sich mit den Themen Nachhaltigkeit und Werte.
    Inwiefern stiftet die Organisation Sinn, gestaltet die Zukunft und schafft es, die Ressourcen
    verantwortungsbewusst zu nutzen?
  • Die (Positive) Energie misst sich anhand von Agilität und dem Faktor Team. Diese Dimension beschäftigt sich demnach mit der Antriebsenergie und Reaktionsfähigkeit
    der Organisation, welche Kunden als Endverbraucher zu spüren bekommen.
  • Stärke (Power) behandelt die Parts Führung und Work-Life-Flexibility. Diese beiden Punkte
    wirken sich direkt auf die Leistung der Mitarbeiter aus.
  • Das Ergebnis (Performance) wird anhand von Leistungen und Kunden gemessen.
    Diese Dimension ist das Resultat der restlichen drei Dimensionen.

 

Zusätzlich zu den Kerndimensionen können vertiefende Auswertungen zu:

  • Digitalkultur
  • Wertekultur
  • Risikokultur

durchgeführt werden.

Die Initiatoren

Forschung und Praxis in Einklang. Das Initiatoren Team zeichnet sich durch langjährige berufliche Praxis und wissenschaftliche Expertise rund um das Thema Unternehmenskultur aus.

  • Leonhard Zintl
  • Dr. Christian Rauscher
  • Dr. Barbara Aigner
  • Prof. Dr. Arnold Weissman
  • Dipl.-Kfm. Markus Dauber, MBA
  • Dr. Friedhelm Boschert
Initiatoren

Zeigen Sie Verstand und Gestaltungswillen.

Nutzen Sie die Initiative Wertvolle Unternehmenskultur als Instrument der Weiterentwicklung Ihres Instituts und als Signal einer bewussten Arbeit an der Kultur!

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.wertvolle-unternehmenskultur.de